Folgebeschreibung:

Das ist die zweite Folge aus der Serie „Warum wir schweigen“.

Für diese Episode gibt es eine Triggerwarnung. Wer sensibel für Themen wie Gewalt an Kindern, psychische und körperliche Misshandlungen, Mordversuch, Selbstmord, Vergewaltigung und ähnlich ist, der soll diese Episode bitte überspringen oder danach mit jemandem über das Thema sprechen.

In meiner neuen Episode, die aus 4 Folgen besteht, spreche ich über den Missbrauch in der Kindheit und deren Folgen.

Viele Menschen haben, ob so einer schrecklichen Erfahrung, ernsthafte Probleme mit eigenen Emotionen. Und wer emotionale Blockaden hat, der kann sehr schwer aus sich herausgehen und sich mitteilen. Darüber zu sprechen, ist aber der einzige Weg, um die Heilung zu erfahren. Dabei geht es nicht darum, dass man sich unbedingt einem anderen Menschen anvertrauen muss. Am Anfang reicht es, wenn man sich selbst in die Augen sehen und seinem Spiegelbild anvertrauen kann. Oder einem Blatt Papier. Sich zu überwinden, das anzuschauen, was man tief in sich begraben hat, kostet oft immens viel Kraft.

Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass man sich leichter überwinden kann, wenn man ein wahrhaftiges Beispiel hört.

In dieser Episode geht es um meine eigenen Erfahrungen und Folgen von Missbrauch. In der nächsten Episode werde ich Dir erzählen, wie man lernen kann diese Erfahrungen aufzuarbeiten und trotz allem glücklich werden kann.

Du kannst mir gerne auf Instagram folgen: https://instagram.com/dea_stern/

Podcast unterstützen: https://ko-fi.com/imgesprachmitdeastern

Alles Liebe, Andrea

Durch meine Geschichten gebe ich Dir die Möglichkeit, das Leben durch meine Augen zu betrachten. Meine Geschichten erzählen Dir genau das, wie Du Dich selbst am besten finden kannst, wenn Du ganz einfach nur das tust, was Du immer tust. Oder auch gar nichts tust. Ich mag es unkompliziert, einfach und verständlich, ohne Krücken, ohne Firlefanz. Lieber habe ich den direkten, geraden Weg, der uns ans Ziel bringt. Deshalb kannst Du mir hier schreiben, kommentieren. Wie hat es Dir gefallen?

Leave A Comment